Wesley’s Trächtigkeitskalender ’21

1.Woche

Sa, 26.12.2020 (1. Tag)

Decktag. Sperma wandert ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um sicher zu gehen waren wir mit Wesley am nächsten Tag nochmals in der Steiermark zum Decken.

So, 27.12.2020 (2. Tag)

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Befruchtungsfähikeit der Eizellen besteht dann über 3 bis 4 Tage. Sperma wiederum kann in den Fortpflanzungsorganen der Hündin etwa 5 bis 7 Tage überleben.

So, 27.12.2020 bis Mo, 28.12.2020 (2.-3. Tag)

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Mo, 28.12.2020 bis Di, 29.12.2020 (3.-4. Tag)

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern).

Di, 29.12.2020 bis Do, 31.12.2020 (4.-6. Tag)

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.

2.Woche

Sa, 02.01.2021 bis Mi, 06.01.2021 (8.-12. Tag)

Die Embryos sind in der Zellteilung, ihre Größe: etwa 0,6 mm.
Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

Mi, 06.01.2021 bis FR, 08.01.2021 (12.-14. Tag)

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

3.Woche

Wesley leidet manchmal an Übelkeit und Appetitlosigkeit. Das hat mit der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter zu tun. Daher beim Füttern: kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pendelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Wesley ist jetzt besonders anhänglich. Aber wahrscheinlich meint man in jedem Verhalten, das man ja nun besonders genau beobachtet, eine Indiz für die Trächtigkeit zu erkennen!

Jetzt wären die Embryos schon sichtbar, sie sind über 1 mm groß.
Es beginnen sich bereits Kopf, Körper, die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem zu bilden.

Ab dem 17. Tag beginnt die Entwicklung der inneren Organe. Größe: 2 mm.

Sa, 09 .01.2021 bis Sa, 16.01.2021 (15.-22. Tag)

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen.
Die Größe von Embryonen beträgt etwa 5 mm. Die Entwicklung des Herzens beginnt.
Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat !

4.Woche

Der Embryo beginnt mit der Anlage der Leber, Kiefer, Augen, Ohren und Nase. Die Größe beträgt etwa 1 cm.
Anstrengende Aktivitäten sind für die Hündin jetzt zu vermeiden. Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Dafür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter. Ab diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden.
Am 21.1.2021 (27. Tag) waren wie in der Tierklinik zum Ultraschall. So sieht das Ergebnis aus:
Da machen sich schon mindestens 5 kleine Wesen bereit, um in einem Monat die Bühne dieser Welt zu betreten!

Fr, 15.01.2021 bis Fr, 22.01.2021 (21.-28. Tag)

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet.

Die Entwicklung der Zitzen bei Wesley setzt ein.

Mi, 20.01.2021 bis So, 24.01.2021 (26.-30. Tag)

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embryonen sind etwa walnussgroß und gleichmäßig im Uterus verteilt. Ab jetzt gibt es für Wesley auch kein wildes Herumtollen mehr mit Wesley und kein Springen.

5.Woche

Wesley hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Wir müssen auf das Gewicht von Wesley achten, um sie nicht zu überfüttern.

So, 24.01.2021 (30. Tag)

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

Fr, 29.01.2021 (35. Tag)

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Sie werden ausreifen und wachsen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Sie sind jetzt etwa 3,5 cm groß.

Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

6.Woche

Wir machen Wesley mit der Welpenbox vertraut und lassen sie diese immer wieder nutzen. Wir füttern jetzt öfters und werden ihr Gewicht im Auge behalten.

Wirbeln, Schädel und Rippen bilden sich. Mit Ende der 6. Woche, also um den 5.2.2021 wäre das Welpenskelett auf einem Röntgenbild sichtbar (wir werden aber keine Röntgenuntersuchung machen!). Die Föten sind ungefähr 6,5 cm groß.

7.Woche

Wesley sollte jetzt nicht mehr mit anderen Hunden rauhe Spiele spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme liessen sich Anzahl und Größe der Hündchen bestimmen. Wesley würde aber nur dann geröntgt werden, wenn Schwangerschaftsprobleme auftauchen oder zu diesem Zeitpunkt noch immer unsicher ist, ob sie tatsächlich Welpen bekommt (z.B. Verdacht auf Einfrüchtigkeit). Ansonsten stellt das Röntgen eine unnötige Belastung und Gefährdung dar.

Mo, 08.02.2021 (45. Tag)

Das Skelett (Schädel, Rippen und Wirbel) verknöchert. Die Knochen verstärken sich.
Der Uterus nimmt 2/3 der Bauchhöhle ein.
Die Welpen sind nun 9 cm groß und können leicht unter der Bauchdecke ertastet werden. Es ist trotzdem schwer sie zu zählen.
Die Haare an Wesley’s Bauch fallen aus.

8.Woche

Wesley hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Wir werden mit der Tierklinik Kontakt aufnehmen und die Ärztin über den geplanten Geburtstermin informieren. Die Utensilien für die Geburt haben wir natürlich schon bereit.

Do, 11.02.2021 bis Fr, 19.02.2021 (48.-56. Tag)

Wesley verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Sie wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Wir sorgen natürlich dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet.

Sa, 13.02.2021 (50. Tag)

Wir füttern mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag, da der Bauch beengt ist. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

Wir säubern Wesley’s Bauch und Schambereich mit warmem Wasser. Man kann das Haar rund um die Zitzen kürzen, um den Welpen den Zugang zu erleichtern.

9.Woche

Die Welpen sind jetzt etwa 16 cm groß.
Wesley hat keinen Appetit mehr, wenn die Zeit der Niederkunft naht.

Wesley wird ruhelos und beginnt ‚Nestbau‘ Verhalten zu zeigen. Sie hat begonnen, im Garten einen geschützten Platz unter einem Busch vorzubereiten. Wesley ist an und für sich ein sehr zutraulicher Hund, der gerne die Körpernähe zu Menschen sucht. Jetzt ist sie aber besonders anschmiegsam.
In der Wurfbox ist alles schon vorbereitet.

Sa 28.09 2019 (59. Tag)

Es ist Wesley’s vierter Wurf. Aus ihren bisherigen Würfen und dem Zeitpunkt des Deckens schätzen wir, dass Wesley die Welpen am 60. Tag bekommen wird!

zurück zum E-Wurf
⇐ nach oben