Welpen

 

Unsere Würfe:
Welpenabgabe

Für unsere Welpen wünschen wir uns Menschen, die den Hund als Teil der Familie und nicht als Sportgerät sehen, das ausgetauscht wird, wenn es nicht wunschgemäß funktioniert. Es sollten Menschen mit viel Zeit und Durchhaltevermögen für den Hund sein, ein Aussie ist vom Wesen kein Hund der einfach so nebenbei in einer Familie mitläuft, er braucht Bewegung aber auch geistige Herausforderungen, um als ein glücklicher und ausgeglichener Partner am Leben seines Menschenrudels teilnehmen zu können.

Mit vollendeter neunter Lebenswoche dürfen die ersten Welpen in ihr neues Zuhause übersiedeln, wo die weitere wichtige Sozialisierung individueller erfolgen soll. Sind alle Welpen dann bei ihren neuen Familien angekommen, ist es uns wichtig, weiterhin Kontakt zu halten und die Kleinen nicht aus den Augen zu verlieren – im Idealfall für ihr ganzes Leben. Wir organisieren Welpentreffen und freuen uns jederzeit über Besuche unserer Welpen und ihrer Menschen. Ein Aussietreffen ist immer ein großes Hallo, welches einfach ebenfalls ein Teil ihres Lebens sein soll.

Ganz besonders wichtig ist uns auch, dass keines unserer „Babys“ jemals in einem Tierheim landen darf. Niemand ist vor Schicksalsschlägen, Krankheit oder Änderungen der Lebenssituation gefeit, so dass die Haltung eines Hundes vielleicht nicht mehr möglich ist. Deshalb hat jeder bei uns geborene Australian Shepherd eventuell eine lebenslange Rückkehrmöglichkeit, egal wann.

Unsere Welpen sind selbstverständlich gechipt, geimpft und mehrfach entwurmt und bekommen FCI-Papiere und ein kleines Starterpaket mit.

⇑ nach oben